fbpx
Add-On-Service, den Sie möglicherweise benötigen
05
Was ist CSV Drop Shipping Bestellungen
Top 10 Versandart für Dropshipping + Shopify oder WooCommerce
05

Wie starte ich ein Drop Shipping-Geschäft?

Drop Shipping ist ein äußerst beliebtes Geschäftsmodell für neue Unternehmer, insbesondere Gen Xer und Millennials. Weil es keine hohe finanzielle Leistungsfähigkeit benötigt. Dies senkt die Betriebskosten und spart Zeit. Daher können Sie alle Ihre Bemühungen auf Kundenakquisitionen konzentrieren. Sie müssen keine Artikel lagern oder handhaben, die Sie verkaufen.

Sie können das Drop-Shipping-Modell auf einer E-Commerce-Website anwenden. Sie verkaufen Produkte und kaufen sie bei einem Drittanbieter und Hersteller. Dann werden sie sich um Bestellungen kümmern. So können Sie mit begrenzten Mitteln ein Drop-Shipping-Geschäft starten. Sie können es starten, indem Sie die folgenden Schritte ausführen.

1. Wählen Sie eine Nische

Die ausgewählte Nische muss laserfokussiert sein und Sie sind wirklich interessiert. Wenn nicht, wäre es schwierig, einen Markt zu öffnen. Und Sie werden eher entmutigt sein, wenn Sie keine Leidenschaft dafür haben. Denn es wird eine Menge Arbeit erfordern, um ein Drop-Shipping-Geschäft erfolgreich zu skalieren. Hier sind einige Überlegungen:

  • Attraktive Gewinne anstreben. Wählen Sie eine Nische mit höherpreisigen Produkten. Unabhängig davon, ob Sie einen Artikel im Wert von 20 USD oder einen Artikel im Wert von 1500 USD verkaufen, ist die erforderliche Arbeitsbelastung im Wesentlichen dieselbe. Alles, was Sie brauchen, ist sich auf Marketing und Kundenakquise zu konzentrieren, wenn Sie es betreiben.
  • Niedrige Versandkosten. Finden Sie bestimmte Waren, deren Versandkosten gering sind. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Kunden kostenlosen Versand anzubieten. Und es absorbiert die Kosten als Marketingkosten, um weitere Verkäufe zu generieren. Es ist für Sie praktisch, dass Ihr Lieferant oder Hersteller den Versand der Produkte übernimmt. Aber es wird Kunden unglücklich machen, wenn die Versandkosten zu hoch sind.
  • Impulskäufer mit verfügbarem Einkommen. Wenn Sie sich darauf konzentrieren, den Traffic auf die Website zu lenken, möchten Sie die höchstmögliche Conversion-Rate erzielen, da die meisten Besucher niemals zurückkehren werden. Der Verkauf von Produkten sollte die Kunden anregen und sie mit der finanziellen Möglichkeit ansprechen, vor Ort einzukaufen.
  • Aktiv bleiben. Benutzen Googles Keyword-Planer von Trends um einige gebräuchliche Suchbegriffe zu überprüfen. Und machen Sie sie mit Ihrer potenziellen Nische verbunden. Sie sind schon vor Beginn tot im Wasser, wenn niemand nach dem Produkt sucht, das verkauft werden soll.
  • Erstellen Sie Ihre Marke. Ihr Drop-Shipping-Geschäft wird mehr Werte haben, wenn Sie diese umbenennen können. Sie können es als Ihr eigenes ausgeben. Suchen Sie dann nach einem Produkt oder einer Linie. So können Sie sie mit einem White-Label versehen und Ihre eigene Marke mit benutzerdefinierten Paketen und Marken verkaufen.
  • Verkaufe ungewöhnliche Dinge. Wählen Sie etwas aus, das Ihre Kunden auf der Straße nicht finden können. Auf diese Weise werden Sie für einen potenziellen Kunden attraktiver.

2. Führen Sie Wettbewerbsforschung durch

Denken Sie daran, dass Sie mit anderen Drop-Shipping-Betreibern sowie Einzelhandelsriesen wie Walmart und Amazon konkurrieren werden. Dies ist ein häufiges Missverständnis. Die meisten suchen ein Produkt ohne Konkurrenz. Das heißt, es gibt keine Nachfrage danach.

Es gibt viele Gründe, warum ein Produkt möglicherweise nicht viele Wettbewerbe hat, wie hohe Versandkosten, schlechte Lieferanten, Herstellungsprobleme oder schlechte Gewinnspannen. Suchen Sie nach Produkten mit Wettbewerben. Es zeigt, dass hohe Anforderungen bestehen und das Geschäftsmodell nachhaltig ist.

3. Sichern Sie sich einen Lieferanten

Die Partnerschaft mit falschen Lieferanten kann Ihr Geschäft ruinieren. Es ist also wichtig, dass Sie sich nicht beeilen. Führen Sie die Due Diligence durch. Die meisten Drop-Shipping-Lieferanten befinden sich in Übersee. Eine Kommunikation ist daher äußerst wichtig für die Reaktionsgeschwindigkeit und das gegenseitige Verständnis. Wenn Sie mit ihnen nicht 100% sicher sind, suchen Sie weiter.

Die Leute benutzen Aliexpress- und eBay-Anbieter. Aber ihre Drop-Shipping-Lieferanten haben viele Probleme auf den Plattformen. Daher wechseln die meisten von ihnen zu anderen Plattformen wie CJ Dropshipping. Hier ist ein Artikel, der erzählt warum Leute von Aliexpress aufhören.

Versuchen Sie, aus dem Weg anderer Unternehmer in der Vergangenheit zu lernen. Es gibt viele Informationsquellen von Business- und Tech-Blogs zu tsein Subreddit über Drop Shipping. Dies ist ein beliebtes Thema, mit dem Sie kostspielige Lieferantenfehler vermeiden können.

4. Erstellen Sie eine E-Commerce-Website

Der schnellste Weg, eine Website zu starten, ist die Verwendung einer einfachen E-Commerce-Plattform wie Shopify von WooCommerce auch verfügbar auf Amazon, Etsy, Ebay usw. Sie unterstützen ein Drop-Shipping-Geschäftsmodell. Sie benötigen keinen technischen Hintergrund, um einsatzbereit zu sein. Und Sie haben viele Apps, mit denen Sie Ihren Umsatz steigern können.

Selbst wenn Sie über ein großes Budget verfügen, mit dem Sie ein Webdesign- und Entwicklungsunternehmen beauftragen können, eine benutzerdefinierte Lösung zu erstellen, ist es viel klüger, eine der Plug-and-Play-Optionen zu verwenden, insbesondere zu Beginn. Sobald Sie entwickelt sind und die Einnahmen eingehen, können Sie zusätzliche Anpassungen der Website vornehmen.

5. Erstellen Sie einen Plan für die Kundenakquise

Es ist fantastisch, ein großartiges Produkt und eine Website zu erhalten. Aber Sie haben kein richtiges Unternehmen ohne Kunden, die kaufen möchten. Es gibt viele Möglichkeiten, potenzielle Kunden anzulocken. Das Starten einer Facebook-Werbekampagne ist jedoch die erfolgreichste Alternative.

So können Sie von Anfang an Umsatz und Ertrag erzielen. Und es kann zu einer schnellen Skalierung führen. Mit Facebook können Sie Ihr Produkt direkt vor eine Zielgruppe bringen. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, sofort mit den größten Marken und Einzelhändlern zu konkurrieren.

Sie müssen langfristig denken und können sich auch auf Suchmaschinenoptimierung und E-Mail-Marketing konzentrieren. Sammeln Sie von Anfang an E-Mails und richten Sie automatische E-Mail-Sequenzen ein, die Rabatte und Sonderangebote bieten. Dies ist eine einfache Möglichkeit, Ihre bestehende Kundenbasis zu nutzen und Einnahmen zu erzielen, ohne zusätzliche Ausgaben für Werbung und Marketing zu tätigen.

6. Analysieren und optimieren

Sie müssen alle verfügbaren Daten und Metriken verfolgen, um Ihr Geschäft auszubauen. Dies umfasst Datenverkehr von Google Analytics und Conversion-Pixeldaten von Facebook, sofern dies Ihr Hauptkanal für die Kundenakquise ist. Indem Sie jede einzelne Conversion überwachen - verstehen, woher der Kunde kam und in welche Richtung er auf Ihrer Website gegangen ist, die schließlich zu einer Transaktion geführt hat - können Sie skalieren, was funktioniert, und entfernen, was nicht.

Sie werden die Werbe- oder Marketinglösung nie vergessen. Sie müssen ständig neue Möglichkeiten testen und aktuelle Kampagnen optimieren, damit Sie wissen, wann Sie die Kampagne optimieren oder verschieben müssen.

Facebook Kommentare
Andy Chou
Andy Chou
Sie verkaufen - wir liefern die Quelle und versenden für Sie!